Bodenrichtwerte Hamburg


Anleitung zur Ermittlung der Grundstückspreise (alternativ für kostenlose Bodenrichtwerte) in Hamburg

Da die Bodenrichtwerte von Grundstücken maßgeblich zur Höhe der Besteuerung von Grund und Boden beitragen, ermittelt der Gutachterausschuss in Hamburg alle zwei Jahre die neuen Bodenrichtwerte. Im letzten Turnus hat sich in der Stadt Hamburg ein Trend offenbart, bei dem die Bodenrichtwerte innerhalb Hamburgs deutlich voneinander abweichen. Große Differenzen bestehen zwischen Werten mehrgeschossiger Wohnhäuser sowie hauptsächlich gewerblich genutzter Grundstücke. Aufgrund dieser Differenzen ist es in Hamburg nicht ausgeschlossen, dass sich die Bodenrichtwerte für Straßenzüge in beliebten Lagen, in denen größtenteils Wohnflächen zu finden sind, auf rund 2.500 Euro pro Quadratmeter belaufen. Für Grundstücke, die sich in direkter Nähe zu gewerblich genutzten Flächen befinden, sind Bodenrichtwerte von mehr als 10.000 Euro pro Quadratmeter keine Seltenheit.

Link zur kostenlosen Bodenrichtwertkarte in Hamburg: http://www.geoportal-hamburg.de/boris/

Im Bundesland Hamburg werden Bodenrichtwerte durch den Gutachterausschuss für Grundstückswerte ermittelt. Diesen Werten zufolge ist deutlich erkennbar, dass die Grundstückspreise sowie damit verbundene Bodenrichtwerte in beliebten sowie dicht besiedelten Regionen des Bundeslandes stetig neue Maxima erreichen. Bedingt durch die derzeitige günstige Finanzierung von Immobilienkäufen sowie mangelndes Vertrauen in die Wertstabilität anderer Anlagen, ist die Nachfrage an Immobilien und Grundstücken in Hamburg groß.

Prognosen bestätigen einen Aufwärtstrend für die nächsten Jahre

Aufgrund der hohen Nachfrage sowie dem limitierten Angebot an Grundstücken und Immobilien steigen die Bodenrichtwerte in der Stadt Hamburg auf potentiellem Bauland bzw. leer stehenden Grundstücken kontinuierlich. Ein Ende dieses Trends ist zeitnah nicht in Sicht. Experten prognostizieren schon jetzt, dass die Bodenrichtwerte in Hamburg auch in den nächsten Jahren steigen werden. Vor allem in größeren Städten des Bundeslandes sowie in beliebten Regionen erscheinen weitere Wertsteigerungen als äußerst wahrscheinlich. Dennoch ist bei der Wertermittlung erkennbar, dass in dem Bundesland ein starkes Gefälle herrscht. Faktoren wie eine Geruchs-, Lärm- oder Luftbelastung dezimieren die Bodenrichtwerte. Aus dem Grund sinken Bodenrichtwerte auch in diesem Bundesland, wenn sich Bahnstrecken, Einkaufsstraßen oder Klärwerke in direkter Nähe zu den Grundstücken befinden. Eine weitere Rolle bei der Ermittlung der Bodenrichtwerte spielen Größe und Form der Grundstücke. Sind die Grundstücke quadratisch angelegt und verhältnismäßig groß, werden im Regelfall bessere Bodenrichtwerte und Grundstückspreise erzielt.

Tipp

Realistische & günstige Bewertung vom Marktwert Ihrer Immobilie?
Hier geht's zum Kostenlosen Immobilienwert-Rechner


Sollten Sie Ihren Bodenrichtwert in der kostenlosen Bodenrichtwertkarte für Hamburg nicht gefunden haben, wenden Sie sich bitte an den für Ihren Landkreis zuständigen Gutachterausschuss. Im Folgenden sind die Gutachterausschüsse für Hamburg aufgeführt.

Gutachterausschüsse in Hamburg

Hamburg (Stadt)
Gutachterausschuss für Grundstückswerte Hamburg
Postfach 10 05 04
20003 Harnburg
Tel. (0 40) 4 28 26-60 00
Auskunft 09001-880999
Fax (0 40) 4 28 26 60 09
E-Mail: gutachterausschuss@gv.hamburg.de
Internet: www.gutachterausschuss.hamburg.de