Immobilienmarkt & Immobilienbewertung in Suhl

Das Stadtbild von Suhl wird von Immobilien unterschiedlicher Baustile und Formgebungen dominiert. Viele Straßen der Stadt werden von Häusern unterschiedlicher Epochen gesäumt. Wer nach einer Eigentumswohnung Ausschau hält, wird im historischen Stadtzentrum oder am Stadtrand fündig. Eingemeindete Dörfer aus der Umgebung zeichnen sich durch eine große Vielfalt an Mehrfamilienhäusern und Einfamilienhäusern aus. Großer Beliebtheit erfreuen sich beispielsweise Grundstücke und Eigenheime, die im Stadtteil GoldlauterHeidersbach gelegen sind.

Doch gelten Immobilien in weiten Teilen Deutschlands als sichere Wertanlage und Altersvorsorge, hat sich das Blatt in Suhl längst gewendet. Erst vor wenigen Monaten attestierten Immobilienspezialisten dem Immobilienmarkt in Suhl einen Wertverlust von jährlich etwa 5,5 Prozent. Das bedeutet in Zahlen: wer heute 250.000 in eine Immobilie in der Stadt investiert, muss schon bis 2030 einen Wertverlust von über 175.000 Euro in Kauf nehmen. Diese Resultate gehen aus einer Studie über die zukünftige Preisentwicklung des Postbank Wohnatlas 2018 hervor (https://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/Verlustgeschaeft-im-Eigenheim-Suhl-verliert-am-meisten;art83467,6052873).

Als Grund für diese Entwicklung führen Immobilienspezialisten sinkende Bevölkerungszahlen an, die insbesondere jüngere Menschen betreffen. Vor allem Kaufpreise für neue Ein- oder Zweifamilienhäuser sind in vergangener Zeit massiv gesunken. Im Gegensatz dazu sind Kaufpreise für Neubauwohnungen im gleichen Zeitraum um durchschnittlich 10 Prozent angestiegen (https://www.capital.de/immobilien-kompass/suhl).

Immobilienpreisentwicklung in Suhl

Der Suhler Speckgürtel: wie lohnenswert ist das Leben in Suhls Randbereichen?

Erst vor wenigen Monaten stellten Immobilienspezialisten in einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft IW Köln fest, dass die Region als idealtypisches Beispiel für die Entwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt steht. Demzufolge nimmt die Bevölkerung in ländlichen Gebieten drastisch ab und wird außerdem älter. Suhl ist diesen Angaben zufolge (https://www.zdf.de/nachrichten/heute/iw-studie-zu-altersdurchschnitt-auf-land-und-in-staedten-100.html) die deutschlandweit am schnellsten alternde Gemeinde. Diese Tendenz wirkt sich 1:1 auf die Randbereiche in Suhl aus.

Wer hier eine Immobilie erwerben möchte, erhält viel Wohnraum für wenig Geld. Aufschluss gibt beispielsweise der Immobilienpreisspiegel für 2019 (https://www.wohnungsboerse.net/immobilienpreise-Suhl/9296), der Immobilienpreise der Stadt mit dem Preisniveau des Bundeslands Thüringen und ganz Deutschland vergleicht. Der Kaufpreis für 60 Quadratmeter große Immobilien beläuft sich in Suhl beispielsweise aktuell auf 1.073,79 Euro. Diesem Preis steht ein Durchschnittspreis für Thüringen von 1.140,60 Euro sowie für Deutschland von 3.078,12 Euro gegenüber.

Immobilienmakler in Suhl – die richtigen Profis finden

Da das Bundesland Thüringen eine relativ strukturschwache Region ist, ist es besonders wichtig, dass die Immobilienmakler gut mit den Gegebenheiten des Immobilienmarkts vertraut sind. Empfehlenswert sind deshalb Immobilienexperten, die bereits vergleichbare Objekte gekauft haben. In einer Stadt ist die Maklerdichte vergleichsweise gering. Vor Ort bieten etwa zehn Immobilienmakler, Immobilienberater und Immobilienanbieter ihre Dienste an.

Diesbezüglich sollten Sie sich vor Augen führen, dass Sie bei einem geplanten Kauf bzw. Verkauf von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken keinesfalls auf eine Immobilienbewertung in Suhl verzichten sollten. Denn spätestens bei der Beauftragung eines Maklers ist es empfehlenswert, den Wert der jeweiligen Objekte gutachterlich bestimmen zu lassen. Diese Bewertung raten Experten dringend an, da sich die Höhe der Maklercourtage am Objektwert orientiert.

Ob Sie die Immobilienbewertung in die Hände eines Immobilienmaklers oder Immobiliengutachters legen, entscheiden Sie allein. Fakt ist, dass all diese Spezialisten Einblicke in die aktuelle Marktsituation haben. Da sich Immobiliengutachter jedoch auf die Erstellung der Gutachten spezialisiert haben, sind deren Überprüfungen möglicherweise präziser.

Wie hoch ist die Maklerprovision in Suhl?

Erhalten Immobilienmakler den Auftrag, ein bestimmtes Objekt zu veräußern, darf der Immobilienspezialist eine Provision berechnen. Die Höhe dieser Courtage unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. Da Suhl in Thüringen zu Hause ist, gelten für Immobilienverkäufer folgende Richtlinien:

Gesamt: 7,14 % des Kaufpreises
Anteil Käufer: 3,57 % des Kaufpeises
Anteil Verkäufer: 3,57 % des Kaufpreises

Immobilienmakler in Suhl und Umgebung

Online Rechner: Maklergebühr für den Immobilienverkäufer

0.00

Betrag der zu zahlenden Gebühr an den Makler

Unser Rat

Wir raten Ihnen an, die Immobilienbewertung nicht zwangsläufig durch beauftragte Immobilienmakler durchführen zu lassen. Sie sind gut beraten, sich im Vorfeld unkompliziert und schnell über den Wert der Immobilie mithilfe unseres Bewertungstools zu erkundigen.

Das Immobiliengutachten als wichtige Basis für die Immobilienveräußerung

Vor dem Kauf oder Verkauf von Wohnungen, Häusern oder Grundstücken raten Ihnen Experten die Erstellung eines Immobiliengutachtens durch Immobiliengutachter an. Da eine Erstellung dieser Dokumente jedoch verhältnismäßig kostenaufwendig ist, sollten Sie diese Bewertungen tatsächlich nur bei einem geplanten Kauf oder Verkauf anfertigen lassen. Möchten Sie das Gutachten hingegen aus reinem Interesse erstellen lassen, raten Immobilienspezialisten von diesem Vorhaben ab.

Eine Alternative zur Beauftragung eines professionellen Immobiliengutachters ist allerdings unser Bewertungstool. Durch diesen Service erhalten Sie einen umfassenden Überblick über den Wert Ihrer Immobilie. In den meisten Fällen weichen durch die durch unser Tool und Gutachter ermittelten Werte nur marginal voneinander ab.

Die wichtigsten Gutachterausschüsse in Suhl

Für Suhl zuständige Gutachterausschüsse sind unabhängig und an keinerlei Weisungen gebundene Institutionen, die den Suhler Immobilienmarkt bewerten sollen. Eine weitere Aufgabe der Gutachterausschüsse besteht darin, den Grundstücks- und Immobilienmarkt transparenter zu gestalten. Die Einrichtung ist in Suhl wie folgt erreichbar:

Landesamt für Vermessung und Geoinformation

Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse im Katasterbereich Schmalkalden

Hoffnung 30
98574 Schmalkalden
Telefon: 03683/466460

Unser Rat

Führen Sie den Immobilienverkauf über einen Immobilienmakler durch, dürfen Sie den Gutachterausschuss mit der Bereitstellung eines Immobiliengutachters beauftragen. Dadurch erhalten Sie eine offizielle Immobilienbewertung, mit der Sie auf fester Basis mit einem Immobilienmakler verhandeln dürfen.

Immobiliengutachter in Suhl

Notare in Suhl

Suhl ist eine relativ kleine Stadt, so dass vor Ort auch nur wenige Notare ansässig sind. Diese Juristen stehen Ihnen engagiert zur Seite, wenn Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchten. Die Kanzleien der Notare sind über das Stadtgebiet verteilt.

  • Sabine Heidebrunn, Gothaer Straße 15, 98527 Suhl, Telefon: 03681/721476
  • Martin Jäger, Puschkinstraße 1, 98527 Suhl, Telefon: 03681/79540
  • Michael Sydow, Steinweg 35, 98527 Suhl, Telefon: 03681/727306

Informationen zur Grundsteuer und Grunderwerbsteuer

Die Höhe der Grundsteuer sowie Grunderwerbsteuer untergliedert sich in Suhl wie folgt:

Grundsteuer A (für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft): 280 v. H.
Grundsteuer B (für alle andere Immobilien): 390 v. H
Höhe der Grunderwerbsteuer: 6,5 % des Objektkaufpreises

Hilfreiche Informationen zur Grunderwerbsteuer erhalten Sie unter https://www.haufe.de/thema/grunderwerbsteuer/.

Notaradressen in Suhl

Unser Rat

Wir raten Ihnen an, die Immobilienbewertung nicht zwangsläufig durch beauftragte Immobilienmakler durchführen zu lassen. Sie sind gut beraten, sich im Vorfeld unkompliziert und schnell über den Wert der Immobilie mithilfe unseres Bewertungstools zu erkundigen.