1
2
3

Adresse

Objektdetails

Der Kaufpreis der vom Verkäufer oder Makler benannt ist. Wird in den meisten Fällen als Bruttopreis, also inkl. MwSt., angegeben. Achtung! Für den Fall, Sie planen Modernisierungen, rechnen Sie diese Investitionskosten bitte dem Kaufpreis zu.
Die Information bekommen Sie aus dem Exposé oder direkt vom Verkäufer oder Makler.
Die Maklerprovision erfahren Sie zumeist aus dem Exposé des Maklers bzw. auch aus der Vereinbarung, die Sie mit dem Makler schließen müssen. Achtung! Bitte den Prozentsatz inkl. MwSt. angeben. Achtung! Wenn Sie keine Provision zahlen müssen, tragen Sie bitte eine 0 in das Feld ein.
%
Bitte wählen Sie die entsprechende Objektart aus. Die Information bekommen Sie aus dem Exposé oder direkt vom Verkäufer oder Makler.
Bitte geben Sie hier das Baujahr Ihres Bewertungsobjektes ein. Die Information bekommen Sie aus dem Exposé oder direkt vom Verkäufer oder Makler.
Bitte geben Sie hier die Anzahl der Wohneinheiten an, die vermietet werden können. Die Information bekommen Sie aus dem Exposé oder direkt vom Verkäufer oder Makler.
Bitte geben Sie hier die Anzahl der vermieteten Geschosse Ihres Bewertungsobjekts an. Achtung! Bewerten Sie eine Eigentumswohnung, geben Sie hier bitte eine 1 ein. Die Information bekommen Sie aus dem Exposé oder direkt vom Verkäufer oder Makler.
Bitte geben Sie hier die vermietbare Fläche in m² an. Die Information bekommen Sie aus dem Exposé oder direkt vom Verkäufer oder Makler.
Bitte tragen Sie hier alle Mieteinnahmen / Nettokaltmieten (Wohnungen, Gewerbe, PKW Stellplätze etc.) ein, die Sie mit Ihrem Bewertungsobjekt pro Jahr erwirtschaften. Achtung! Für den Fall, Sie möchten eine eigengenutzte Immobilie bewerten, legen Sie bitte der Bewertung eine ortsübliche Miete zu Grunde.
Die Information bekommen Sie aus dem Exposé oder direkt vom Verkäufer oder Makler.
Bitte geben Sie hier die Grundstücksfläche in m² an. Achtung! Bewerten Sie eine Eigentumswohnung, geben Sie hier bitte die anteilige Grundstücksfläche (zumeist gemäß Teilungserklärung) an. Die Information bekommen Sie aus dem Exposé oder direkt vom Verkäufer oder Makler.
Bodenrichtwerte werden von Gutachterausschüssen auf der Basis von Kaufpreissammlungen ermittelt und in sogenannten Bodenrichtwertkarten dargestellt. Im ersten Schritt sollten Sie diese Information bei Ihrem Makler anfragen. Außerdem stellen bereits viele Städte und Gemeinden Bodenrichtwertkarten kostenfrei online zur Verfügung. Zudem erhalten Sie telefonische Auskunft entweder bei der entsprechenden Gemeinde oder beim zuständigen Gutachterausschuss. Die Bodenrichtwertkarte sowie die Kontaktdaten zu den Gutachterausschüssen in Baden-Württemberg finden Sie im Link unter der Eingabebox.
€ / m²

Hier Bodenrichtwerte ermitteln oder zu den Gutachterausschüssen
in .

Zusätzliche Angaben (optional)

Standardmäßig legt immobilienwertberechnen.de entsprechend den Nutzerangaben mit Bezug auf die Objektart einen bundesdurchschnittlichen Liegenschaftszins für die Berechnung zugrunde. Dies kann zu Abweichungen im Ergebnis führen.
Wenn Ihnen der Liegenschaftszins für Ihre Region bekannt ist, geben Sie diesen bitte hier ein. immobilienwertberechnen.de wird diesen in die Berechnung einbeziehen. Aktuelle Liegenschaftszinssätze erhalten Sie vom für Ihre Region zuständigen Gutachterausschuss. Kontaktdaten zu den Gutachterausschüssen finden Sie im Link unter der Eingabebox Bodenrichtwert.
%
Wertbeeinflussende Umstände können den Immobilienwert mindern oder erhöhen und sind in Euro zu beziffern.
Dazu gehören z.B.
Bauschäden wegen Instandhaltungsrückstau = wertmindernd
Mietbindungen, die noch nicht beim Rohertrag berücksichtigt wurden = wertmindernd
Kamin, außergewöhnlich gute Ausstattung, Solar- oder Photovoltaikanlagen = werterhöhend

Bewertung des Modernisierungszustands