Immobilien Zwangsversteigerungen in Dortmund

Zwangsversteigerungen stehen in Großstädten wie Dortmund auf der Tagesordnung. Können Besitzer von Immobilien nicht mehr für die damit verbundenen Kosten aufkommen, führen örtliche Amtsgerichte eine Zwangsversteigerung durch. Anschriften und Kontaktdaten dieser Justizbehörden stehen Ihnen unter anderem bei den Internetpräsentationen der Amtsgerichte zur Verfügung. In einer Stadt wie Dortmund ist allerdings nur ein Amtsgericht in der Gerichtsstraße ansässig. Bevor der eigentliche Termin zur Zwangsversteigerung erfolgt, zeigt das Amtsgericht Dortmund sämtliche aktuellen Verfahren an. Im Internet sowie in der lokalen Tagespresse werden Zwangsversteigerungen in Dortmund ebenfalls ausgeschrieben, einschließlich damit verbundener wichtiger Termine. Informationen zum Schätzwert sowie der Adresse der Grundstücke, Häuser und Wohnungen werden Ihnen als Interessenten ebenfalls nicht vorbehalten.

Haben Sie sich dazu entschlossen, voller Initiative um eine Immobilie zu kämpfen, sollten Sie vor der eigentlichen Zwangsversteigerung unbedingt in das Gutachten über das Objekt einsehen. Die Bewertung informiert Sie über den Zustand der Liegenschaft, insofern diese objektiv einschätzbar ist. Denn der aktuelle Besitzer des Grundbesitzes ist nicht verpflichtet, Ihnen oder einem Experten vor der Zwangsversteigerung den Zutritt zu dem Grund und Boden zu gewähren. Das gutachterliche Dokument liegt Ihnen beim Amtsgericht Dortmund vor. Entspricht die Expertise über die Immobilie Ihren Erwartungen, sollten Sie einen Vor-Ort-Termin am Objekt vornehmen, um Ihr Bild über das unbewegliche Vermögen zu festigen.

Beabsichtigen Sie daraufhin noch immer eine Teilnahme am Zwangsversteigerungstermin, legen Sie bitte unbedingt einen aktuell gültigen Personalausweis vor. Nur unter Vorlage dieses Dokuments können Sie sich als Bieter aktiv an der Zwangsversteigerung in Dortmund beteiligen. Fällt das Zwangsversteigerungsverfahren für Sie positiv aus, leisten Sie unmittelbar im Anschluss an den Termin eine Sicherheitszahlung in Höhe von ungefähr zehn Prozent des Kaufpreises. Es stehen Ihnen Zahlungsoptionen wie eine Bürgschaft durch ein Bankunternehmen oder ein Verrechnungs- bzw. Bundesbankscheck zur Auswahl.

Tipp

Realistische & günstige Bewertung vom Marktwert Ihrer Immobilie?
Hier geht's zum Kostenlosen Immobilienwert-Rechner

Amtsgerichte in Dortmund:

Amtsgericht Dortmund
Gerichtsstraße 22
44135 Dortmund