Immobilien Zwangsversteigerungen in Düsseldorf

Das Thema Zwangsversteigerung in Düsseldorf ist äußerst komplex. Bitte zögern Sie nicht, sich bei Interesse mit allen offenen Fragen an das zuständige Amtsgericht zu wenden. Leben Sie in oder in der Nähe von Düsseldorf und möchten Sie eine Immobilie aus der Region per Zwangsversteigerung erwerben, finden Sie auf der Homepage der Stadt Düsseldorf oder der Internetpräsentation der Institution entsprechende Kontaktdaten. Allerdings befindet sich in der Stadt nur ein Amtsgericht, das in der Werdener Straße ansässig ist. Bevor es zum eigentlichen Versteigerungstermin des Grundbesitzes kommt, zeigt Ihnen das Amtsgericht Düsseldorf sämtliche Zwangsversteigerungen aus dem Gebiet an, die in den Verwaltungsbereich der Behörde fallen. Eine weitere aufschlussreiche Informationsquelle sind für Sie gewiss lokale Tageszeitungen, in denen ebenfalls zur Zwangsversteigerung frei stehende Objekte abgebildet werden. Positiv für Sie ist, dass Sie neben dem Termin für die öffentliche Zwangsversteigerung weitere hilfreiche Informationen über den Standort sowie den Schätzwert der Liegenschaften erhalten.

Entscheiden Sie sich für einen Erwerb für eines der Objekte aus der Zwangsversteigerung, sollten Sie den Rat beherzigen und sich vor dem Auktionstermin mithilfe des Gutachtens näher über das Grundeigentum informieren. Experten haben in dem Gutachten alle wichtigen zur Verfügung stehenden Daten zusammengetragen, die Schlüsse auf den Zustand der Immobilie zulassen. Beim Amtsgericht Düsseldorf erhalten Sie eine Abschrift des Gutachtens, wenn Sie eine festgelegte Gebühr bezahlen. Zudem sollten Sie vor dem Versteigerungstermin bei dem Wohn- oder Gewerbeobjekt vorbeischauen, um einen ersten Einblick zu erhalten.

Weil die aktuellen Besitzer der Immobilie Ihnen nicht zwangsläufig Zutritt zu dem Grundbesitz gewähren müssen, können Sie nicht davon ausgehen, dass Sie den Grund und Boden automatisch betreten dürfen. Bereitet dieses Problem Ihrem Interesse an dem Objekt keinen Abbruch, halten Sie zum eigentlichen Versteigerungstermin unbedingt einen gültigen Personalausweis bereit. Anderenfalls sind Sie nicht berechtigt, an der Auktion teilzunehmen. Erhalten Sie den Zuschlag für das unbewegliche Vermögen, müssen Sie unmittelbar im Anschluss an den Termin zehn Prozent des Kaufpreises bereitstellen. Für diese Zahlung verwenden Sie entweder einen Bundesbank- oder Verrechnungsscheck oder Sie legen die Bürgschaft eines Kreditinstituts vor.

Tipp

Realistische & günstige Bewertung vom Marktwert Ihrer Immobilie?
Hier geht's zum Kostenlosen Immobilienwert-Rechner

Amtsgerichte in Düsseldorf:

Amtsgericht Düsseldorf
Werdener Straße 1
40227 Düsseldorf